Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.
Gustav Mahler (1860 - 1911), Komponist und Dirigent


Instrumente

Nachfolgend findet Ihr die einzelnen Instrumente als Bild und in einem kleinen Beschrieb vor. Wenn Ihr zudem auf das Bild vom Instrument klickt, präsentiert dir die Musiklehrperson das Instrument in einem kleinen Video.

Viel Spass beim Stöbern und Entdecken!


Blechblasinstrumente

Bei den Blechblasinstrumenten werden die Töne mit einem Kessel- oder Trichtermund­stück angeblasen. Die schwingenden Lippen des Musikers erzeugen durch Ankopplung an eine Röhre den Ton, der als Resonator dient. Der Musiker verändert die Tonhöhe durch Drücken der Ventile oder durch Verlängern des Zuges.

weiter Videos


Instrument

Cornet / Trompete

Das Cornet hat einen weichen und dunk­len Klang. Die Trompete hingegen zeichnet sich durch ihren hellen und strahlenden Klang aus. Beide Instrumente gehören zu den Blechblasinstrumenten. Man ver­wendet drei Ventile, um die verschiedenen Töne zu spielen.

Instrument


Es-Horn

Das Es-Horn ist in Es gestimmt und hat einen klaren und hellen Klang. Auf Grund seiner Bauweise ist es leicht anspiel­bar. Das Es-Horn wird vorwiegend in der Brassband eingesetzt.

Instrument


Bariton

Der Bariton ist dem Euphonium sehr ähnlich und gehört ebenfalls zu den Tenorinstrumenten. Durch seine engere und leichtere Bauweise hat er einen helleren Klang als das Euphonium.

Instrument


Posaune

Das Instrument hat einen weichen, hellen Klang und erklingt in der Tenorlage. Die Tonhöhe wird mit einem u-förmigen Zug verändert, daher auch der Name „Zugposaune“. Mit diesem Zug kann die Posaune verlängert und verkürzt werden, was die Veränderung der Tonhöhe bewirkt.

Instrument


Euphonium

Das Euphonium sieht aus wie eine klei­ne Tuba und gehört zu den Tenorinstru­menten. Es hat einen vollen und warmen Klang.

Instrument


Tuba

Die Tuba, im Volksmund meist auch «Bass» genannt, ist das tiefste Instrument der Blechblasinstrumentenfamilie. Mit ih­rem tiefen und weichen Klang ist die Tuba ein ideales Begleitinstrument. Sie kann aber auch als Soloinstrument eingesetzt werden. Für Lernende gibt es spezielle Schülertubas, welche kleiner und leichter gebaut sind.


Holzblasinstrumente

Die Familie besteht aus jenen Instrumenten, deren Klang durch ein Holzrohrblatt erzeugt wird, welches angeblasen und in Schwingung versetzt wird. Bei Quer-, Block- sowie der Panflöte wird der Luftstrom über die Kante des Blaslochs geführt und so die Luft innerhalb des Flötenkörpers in Schwingung versetzt.

weiter Videos

Instrument


Blockflöte

Meistens wird mit der Sopranflöte begon­nen, weil deren Grösse der Kinderhand entspricht. Anschliessend können auch andere Instrumente der Blockflötenfamilie gespielt werden: die Altflöte, die Tenorflöte oder die Bassflöte.

Instrument


Klarinette

Die Klarinette hat einen grossen Tonumfang und ein vielfältiges Klangspektrum mit tiefen, sehr warmen und hellen, klaren hohen Tönen. Die Klarinette kann in allen Musikrich­tungen (Klassik, Jazz, Volksmusik) und Formationen (Orchester, Blasorchester, Volksmusikensemble, Jazzensemble etc.) eingesetzt werden. Der Ton wird durch Schwingung eines einfachen Rohrblattes erzeugt, das am Mundstück befestigt ist.

Instrument


Oboe

Die Oboe gehört zur Familie der Doppel­rohrblattinstrumente. Das Instrument hat einen wunderschönen, warmen und aus­drucksvollen Klang. Nach ein bis zwei Jahren Unterricht ist es möglich, in Bläserensembles, Blasorchestern und Kleinformationen mitzuspielen. Die Oboe tritt oft solistisch in Erscheinung.

Instrument


Panflöte

Die Panflöte ist eines der ältesten Instru­mente überhaupt. Sie wird meistens aus Bambus hergestellt. Es gibt fünf Grössen: Sopran-, Alt-, Tenor-, Bass- und Kontra­basspanflöte. Der Ton wird erzeugt, indem durch die Lippen­öffnung ein Luftstrom auf die Kante des Bambusrohres geblasen wird. Jedes Rohr entspricht einem anderen Ton.

Instrument


Querflöte

Wie der Name besagt, wird die Querflöte quer zur Körperachse gehalten. Das Instrument ist aus versilbertem Metall oder aus Vollsilber hergestellt. Früher wurde die Querflöte aus Holz hergestellt, weshalb sie bis heute zu den Holzblasinstrumenten gehört.

Instrument


Saxonett

Das Saxonett oder auch Chalumeau genannt, ist ein Rohrblatt-Instrument. Es verbindet das Anblasprinzip der Klarinette und des Saxophon mit den Griffen einer Blockflöte. Mit ihr kann man schon bald Töne und Melodien spielen, weswegen es sich als Einsteiger-Instrument sehr gut eignet.

Instrument


Saxophon

Das Saxophon wird aus Messing hergestellt und ist s-förmig gebogen. Der Ton wird durch ein einfaches Rohrblatt erzeugt. Der Klang des Saxophons ist sehr wandelbar von dunkel bis strahlend hell. Das Saxophon fühlt sich in allen Musikarten von Volksmusik über Blas­musik bis zu Klassik, Jazz, Rock und Pop heimisch.

Instrument


Tiger-Klarinette

Die Tiger-Klarinette entspricht einer kleinen Ausführung der Klarinette. Es ist der Blockflöte sehr ähnlich, hat aber zusätzliche drei Klappen und ein verkürztes Blatt auf dem Mundstück. Die Tiger-Klarinete ist entweder in schwarz oder mit Tigerstreifen erhältlich, woher auch ihr Name kommt.

Instrument


Tiger-Oboe

Die Tiger-Oboe ist wie die Oboe ein Doppelrohrblattinstrument. Durch ihre geringe Grösse und das leichte Gewicht eignet sie sich gut für den Einstieg auf einem Instrument. Die Griffe sind ähnlich wie bei der Blockflöte und schnell zu erlernen. Die Tiger-Oboe ist entweder in schwarz oder mit Tigerstreifen erhältlich, woher auch ihr Name kommt.


Schlaginstrumente (Perkussion)

Zur Familie der Schlaginstrumente, auch Perkussion genannt (percussio = schlagen), gehören die Fell-Instrumente (Drumset, kleine Trommel, Kesselpauken) und die Mallet-Instrumente (Konzertxylophon, Marimbaphon, Vibraphon). In der Regel entscheidet sich der Lernende zwischen dem Drumset (Schlagzeug) oder dem Konzertxylophon (Malletinstrument) für den Start in die Musikschule.

Es besteht aber auch die Möglichkeit Instrumente wie Djembé oder das Cajon-Spiel zu erlernen.

weiter Videos


Instrument


Cajon

Die Cajon sieht aus wie eine Kistentrommel und hat sich rasch zu einem beliebten Perkussionsinstrument entwickelt. Sie sind ideal für den Einsatz in Latin und World Music oder können auch "unplugged" für Akustik-Konzerte und Aufführungen im Freien eingesetzt werden. Das Cajon wird mit den blossen Händen gespielt, wodurch viele verschiedene Klänge erzeugt werden können.

Instrument


Djembé

Die Djembé ist eine einfellige Bechertrommel aus Westafrika, deren Korpus aus einem ausgehöhlten Baumstamm besteht. Sie wird mit den bloßen Händen angeschlagen und hat ein umfangreiches Klangspektrum aus. Djembén werden sowohl als Solo- als auch als Ensembleinstrument eingesetzt.

Instrument


Schlagzeug

Das Schlagzeug ist eines der jüngsten Instrumente. Es entstand in dieser Form um 1910 herum in den USA und wurde anfänglich vor allem im Jazz eingesetzt. Aus Musikstilen wie Rock, Funk, Pop, Country, Reggae usw. ist es heute nicht mehr wegzudenken und deshalb prädestiniert für den Einsatz in Ensembles. Schlagzeuger dürfen in der Gestaltung ihrer Rhythmen oft kreativ sein. Sie verleihen mit ihren Grooves der Musik den nötigen Schwung oder setzen klangliche Farbtupfer, da Trommeln und Becken, neben Stöcken, auch mit Besen, Filzschlägern oder Ruten gespielt werden können.

Instrument


Orff-Xylophon

Das Orff-Xylophon ist ein Begleit- wie auch ein Melodieinstrument. Dadurch können die Kinder in der Gruppe schon bald mehrstimmig spielen. Das rhythmische Gefühl wird dadurch sehr stark gefördert und sie lernen dabei aufeinander einzugehen und aufeinander zu hören. Dass man zum Musizieren auch singen kann, macht vieles einfacher und spannender.

Instrument


Xylophon

Das Xylophon besteht aus Stäben aus Holz oder Bambus. Mit Schlägeln werden diese angeschlagen, wodurch der Klang entsteht. Verschiedenste Melodien können auf dem Xylophon gespielt werden und schon bald kann in einem Ensemble musiziert werden.


Streichinstrumente

Die Familie der Streichinstrumente hat ihren Namen durch das Streichen mit dem Bogen über die vier Saiten bekommen. So wird bei Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass ein Ton erzeugt. Mit den Fingern der linken Hand werden die verschiedenen Töne gespielt.

weiter Videos

Instrument


Violine

Die Violine ist ein sehr vielseitiges Instrument. Sie wird als Soloinstrument, in klei­neren Gruppen und besonders häufig im grossen Sinfonieorchester eingesetzt. Für die Violine wurden viele bedeutende Werke komponiert, in welchen der Musiker die Saiten sanft und ausdrucksvoll oder auch tänzerisch und virtuos zum Klingen bringt.


Tasteninstrumente

Die Familie der Tasteninstrumente ist nach den Tasten oder Knöpfen benannt, welche gedrückt werden müssen, um einen Ton erklingen zu lassen. Durch den Druck auf die Ta­ste wird ein Mechanismus ausgelöst, der schliesslich den Ton erzeugt. Der Mechanismus kann dabei sehr unterschiedlich sein; man spricht von Schlagen (Klavier, Keyboard) oder von Blasen (Akkordeon, Schwyzerörgeli, Kirchenorgel). Beim Akkordeon und dem Schwyzerörgeli ist der Spieler ausserdem selber für den Luftstoss verantwortlich, in dem er das Instrument zusammendrückt oder auseinanderzieht.

weiter Videos

Instrument


Akkordeon

Das Akkordeon hat für jede Hand ein Manual mit Knöpfen oder Tasten, die durch einen Balg miteinander verbunden sind. Dieser Balg dient quasi als Lunge des Instrumentes, damit die Töne erklingen können.

Instrument


Klavier

Beim Klavier werden die Saiten von Häm­merchen angeschlagen, die der Pianist mit dem Anschlag der Tasten unterschiedlich zum Klingen bringt. Das Klavier weist einen grossen Tonumfang auf, weshalb die Noten gleichzeitig im Violin- und Bassschlüssel gelesen werden. Nebst dem Alleinspiel macht das Musizie­ren vier- oder sechshändig, im Zusammen­spiel mit anderen Instrumenten oder in der Begleitung von Soloinstrumenten und Ge­sang grossen Spass.

Instrument


Keyboard

Beim Keyboard wird der Ton elektronisch erzeugt. Der Unterricht ist stark an den des Klaviers angelehnt, mit ähnlichen Schwie­rigkeiten und dem gleichen Notenbild. Beim Keyboard wird auf Rhythmus und Im­provisation Gewicht gelegt.

Instrument


Kirchenorgel

Die Kirchenorgel ist eigentlich ein grosses Blasinstrument mit Klaviertastatur. Mit gezielten Registerzügen bereitet man ganze Pfeifenreihen vor. Anschliessend werden die gewünschten Töne und Har­monien mittels Händen und Füssen ge­spielt. Phantastische Unterschiede und Kontraste sind dadurch möglich. Die Literatur bietet eine Spannweite von „uralt“ (ca. 1300) bis zur heutigen Moderne. Die Orgelpartitur besteht oft aus drei Notensystemen (zwei für die Hände und eines für die Füsse).

Instrument


Schwyzerörgeli

Das Schwyzerörgeli ist rund hundert Jah­re alt. Man kennt das Schwy­zerörgeli vor allem aus der Schweizer Volksmusik. Natürlich kann man dem In­strument aber auch andere Melodien ent­locken. Der klare Klang und die kompakte Grösse sind typisch für das Schwyzerör­geli. Für das Schwyzerörgeli gibt es eine eigens dafür entwickelte Griffschrift, man kann es aber auch nach richtigen Noten im Violinschlüssel erlernen.


Vokalinstrument

Das natürlichste Instrument des Menschen ist die eigene Stimme. Im Gesangsunterricht soll die Freude am Singen geweckt und gepflegt werden. Im Zentrum des Gesangsun­terrichts steht die Förderung des Chorgesangs in unseren verschiedenen Chören. In der Grundausbildung soll Überblick und Ausblick auf alle Stilrichtungen des Gesangs genom­men werden.

weiter Videos

Instrument


Gesang

Im Gesangsunterricht wird die stimmliche Begabung weiterentwickelt und dem Alter und den Fähigkeiten angepasste Lieder erarbeitet werden. Die Sing- und Atemtechnik der Musikschüler wird verbessert und das Gehör automatisch gebildet. Die Stimme wird in Einklang mit dem Körper gebracht, womit sich Ausdrucksfähigkeit, Stimmflexibilität und Klangfarben erweitern lassen.


Zupfinstrumente

Die Familie der Zupfinstrumente besteht aus Instrumenten, bei denen durch Zupfen oder Anschlagen der Saiten ein Ton erzeugt wird. Die Saiten werden entweder mit den Finger­spitzen oder einem Plastikplättchen - genannt Plektrum - zum Schwingen gebracht.

weiter Videos

Instrument


Akustische Gitarre

Mit der Gitarre hat man die Möglichkeit in allen Stilen von sehr alter Musik über Klassik bis zu moderner Musik und von Folklore bis Blues zu musizieren. Die Gitarre eignet sich zudem gut zum Be­gleiten. Sie kann solistisch und zusammen mit anderen Instrumenten gespielt werden.

Instrument


Elektrische Bass-Gitarre

Der E-Bass (Elektrobass-Gitarre) steht als Instrument meistens nicht im Vordergrund. Spielt jedoch in einer Band kein Bass mit, vermisst man etwas. Der E-Bass ist ein ver­gleichsweise junges Instrument, welches aus der aktuellen Musik nicht mehr wegzu­denken ist. Wer tiefe Töne mag und gerne in einer Band spielen möchte, ist mit dem E-Bass gut beraten.

Instrument


Elektrische Gitarre

Die E-Gitarre (Elektro-Gitarre) ist vorwie­gend ein Band-Instrument und in der po­pulären Musik des 20./21. Jahrhunderts (Blues, Pop, Rock, Jazz usw.) zu Hause. Vorkenntnisse auf der klassischen Gitar­re sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Durch die stilistische Vielfalt und dem Ziel, im Bandkontext zu arbeiten, weicht der Un­terricht vom klassischen Gitarrenunterricht ab.

Instrument


Ukulele

Die Ukulele stammt ursprünglich aus Hawaii. Sie hat Ähnlichkeiten mit der Gitarre, hat aber nur vier Saiten und ist viel kleiner. Dadurch erklingt sie viel höher. Mit ihr kann man begleiten aber auch als Soloinstrument lässt sie sich einsetzen.


© beroll.ch